geb. 1935 in Bleckede

1956/57 Ingenieurstudium

ab 1958 Folkwangschule, Essen

ab 1962 freischaffend als Maler

1964 Ostende, prix europe de peinture, Médaille d'argent
Kunstpreis der Stadt Gelsenkirchen

1965 Künstlersiedlung Halfmannshof, Gelsenkirchen

1968 Stipendium des Kulturkreises der Deutschen Industrie

ab 1968 Kunststoffobjekte

1973 Umzug nach Neuenkirchen / Lüneburger Heide

ab 1973 Holzobjekte und Fotoserien | Mitglied im Deutschen Künstlerbund

ab 1978 Skulpturen mit Stein und Stahl, Fotoarbeiten

1985 Niedersächsisches Künstlerstipendium

1990 Studienaufenthalt Cité Internationale des Arts, Paris

ab 2002 Fotoarbeiten auf Stein und BŁtten

lebt in Neuenkirchen/Soltau